Strand

Die Einzigartigkeit der 24,2 km langen Strände von Jurmala  ist nicht nur ihr feiner, Zucker ähnlicher weißer Quarzsand, sondern auch seine Weite. Der Sandstreifen von der Wasserlinie bis zu den Dünen im zentralen Teil der Stadt bildet sogar ein 25-50 m breites Territorium. Das bedeutet, dass hier jeder einen ungestörten Platz zum Liegen in der Sonne und für ein Bad im Meer finden kann. Beim Sonnen in der Nähe der Dünen ist nicht nur Schatten durch die Kiefern gesichert, sondern auch eine angenehme Aroma-Therapie, das Baden im wenig salzhaltigen Wasser (5,5 Promillen) ermöglicht, dass nicht jedes Mal nach dem Bad eine Dusche aufzusuchen ist. Das Wasser ist fast ein meditativer Genuss –  es wird ganz allmählich tiefer, und an manchen Orten können sie fast hundert Meter durch das Wasser waten, indem Sie dem Rauschen der sanften Wellen und dem leichten Wind zuhören. Zu allen Zeiten ist der Strand von Jurmala eine spektakuläre Bühne des sozialen Lebens gewesen. Im 19. Jahrhundert stolzierten hier Damen zur Mittagszeit mit Sonnenschirmen an den Promenaden entlang , in den 60 er Jahren wurde der weiße Strand zu einem bunten Mosaik aus Bikinis und Strandtüchern, heutzutage sind Selfies mit dem Sonnenuntergang im Hintergrund aktuell. Darüber hinaus hatte der Strand von Jurmala immer zwei soziale Dimensionen– die der Einheimischen und die der Kurgäste. Die Einheimischen sind hier selten in der Sonne liegend anzutreffen. Sie begeben sich entweder früh zum Strand oder in den späten Abendstunden – zu Spaziergängen oder zum Jogging.  Gäste hingegen nutzen den ganzen Tag, von der Zeit, wenn die Sonne im Zenit steht, bis zum Sonnenuntergang.

Heutzutage gibt es am Strand von Jurmala 11 hergerichtete Badeorte, 5 davon (Jaunkemeri, Dzintari, Bulduri, Majori, Dubulti) haben das Öko-Zertifikat der blauen Flagge erhalten, das bedeutet, dass hier sowohl an die biologische Nachhaltigkeit des Territoriums, als auch an angenehme Qualität  der Umwelt für die Erholenden gedacht wird.

Eine der wichtigsten Ereignisse des öffentlichen Lebens am Strand von Jurmala sind die alljährlichen Sportevents – sowohl von örtlicher, als auch von internationaler Bedeutung: Turniere im Beach-Fußball und-Volleyball, Strandläufe. In der Wintersaison wird er zu einem Ort für den Ski-Langlauf. Besondere Lebendigkeit und Energie der Lebensfreude verleihen dem Strand die immer vollen Spielplätze und –Objekte.