SPA und Medizin

Die Natur hat Jurmala mit einzigartigen Heilressourcen reichlich beschert. Jurmala ist gleichzeitig sowohl ein  balneologischer, als auch ein klimatischer Kurort – hier kommt sowohl Heilschlamm vor, als auch das milde Meeresklima in Verbindung mit der an Phytonziden reichen Luft vom Kieferwald. Der Boden enthält Schwefel, Bromid- und Natriumchlorid-Mineralwässer, was dazu geführt hat, das im Untergrund große Vorkommen von Heilschlamm entstanden sind, in Seen gibt es Vorkommen des  hochwertigen Sapropel.

Jurmala ist schon seit dem Ende des 18. Jahrhunderts als Heilkurort bekannt, als nach der Erforschung der in der Volksheilkunde benutzten Schwefelquellen, des Heilschlamms und  Sapropel die ersten Heilanstalten in Kemeri entstanden sind. Heutzutage bieten die Kurort-Heilanstalten von Jurmala ein breites Spektrum an Heil-, REHA- und Wellnessdienstleistungen und sind ein idealer Ort, wo sich entspannte Erholung mit  Verbesserung der Gesundheit verbinden lässt.