Die orthodoxe Kirche der hl. Petrus und Paulus

Der Anfang war im Sommer 1891. Am Gedenktag der heiligen Apostel Peter und Paul wurde die Bevölkerung aufgerufen, den Bau eines neuen Gotteshauses materiell zu unterstützen. Damals hatte kaum jemand geglaubt, dass es in der nächsten Zukunft möglich wäre, doch bereits in einem Jahr wurden die notwendigen Mittel gesammelt. Das Grundstück wurde unentgeltlich zugeteilt. Als Spenden waren 5000 Rubel gesammelt worden. Zwei Tausend davon hat der Obere Rat des Hl. Synod K. Pobedonoscevs gespendet. Dann wurden auch Baumaterialien aufgetrieben. Am 9. Juli 1892 hat der Bischof von Riga und Mitau den Bauplatz und den Grundstein des Fundaments eingeweiht. Den architektonischen Entwurf  und die Berechnungen hat damals der berühmte Architekt V. Lunskis kostenlos erstellt. Unter seiner Leitung wurden die Bauarbeiten schnell und qualitativ durchgeführt.

In einem Jahr wurde das Gotteshaus fertiggestellt. Es stand an einem malerischen Ort, umgeben von uralten Eichen. Gegenüber befand sich das Gebäude der Verwaltung der Schwefelwasserquellen.

Als eines der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte von diesem Gotteshaus ist die Erwartung der heiligen Ikonen zu erwähnen, die aus Kemeri zum heiligen Berg Athos in Griechenland geschickt wurden. Diese Feier fand am 10. Juli 1894 statt. An diesem Tag wurden mit den gesegneten Händen des Herrschers drei Ikonen hochgehoben: Die Ikone der Hl. Mutter, die der Iberischen Gottesmutter und des hl. Märtyrers und Heilers Panteleimon. In den Ikonen befanden sich Teile der Reliquien des Stiftungsrates – Panteleimon, Kosmas und Damian.

Es sind bereits mehr als hundert Jahre vergangen. Über die ganze Zeit sind in dieser Kirche Gottesdienste abgehalten worden. In den Nachkriegsjahren gab es einen großen Zuwachs an Gläubigen, als Kemeri zu einem Kurort von staatlicher Bedeutung in der UdSSR wurde. Der Kurort mit seinen einzigartigen Heilungsmöglichkeiten hat sich entwickelt und wurde weit und breit anerkannt.

Heutzutage ist die Kirche in gutem Zustand und dient als Zentrum der orthodoxen Glaubensrichtung von Kemeri und Umgebung.

  • Die orthodoxe Kirche der hl. Petrus und Paulus
  • Die orthodoxe Kirche der hl. Petrus und Paulus
  • Die orthodoxe Kirche der hl. Petrus und Paulus

Die nächsten Orte